Bester Bürostuhl für das eigene Büro zuhause?

Getestet haben wir den Bürostuhl MX Racer

In 10 verschiedenen Farbvarianten steht dieses Modell zum Kauf. Mit einem Mesh-Einsatz wurde dieser Stuhl aufwendig gesteppt. Aus hochwertigem Kunstleder wurde dieser gefertigt und trifft dank seiner Farbauswahl so ziemlich jeden Geschmack. Eine Softpad-Auflage wurde in den geschwungenen Armlehnen verarbeitet. Gucken Sie sich auch einen Bürostuhl Test mit den beliebtesten Modellen an.

In der Rückenlehne ist eine Kopfstütze integriert. Die stufenlose Wippmechanik erlaubt selbst bei der Arbeit ein entspanntes Zurücklehnen. Dicke Polsterungen auf der Rückenlehne und dem Sitz liefern zusätzlichen Komfort.

Weitere Technische Details in der Übersicht

MX RacerDas formschöne Fußkreuz aus Nylon bietet eine hervorragende Stabilität. Mit Hilfe des Gaslift ist eine Stufenlose Höhenverstellung auf den Sicherheits- Doppelrollen ohne weiteres möglich. Maximal darf dieser Stuhl mit 120 Kilogramm belastet werden. Aus Kunstleder und Nylon wurde dieses Modell aufwendig verarbeitet und bietet hohen Sitzkomfort.

Kundenmeinungen zum Bürostuhl

Die Anleitung ist einfach zu lesen wodurch der Aufbau des Bürostuhls sehr einfach und schnell von statten geht. Das gut verarbeitete Material macht sich als bald bemerkbar, angenehmer Komfort und Gemütlichkeit liefert dieses Modell. Etwas zu hoch mögen die Lehnen für manche sein doch ist dies von Person zu Person unterschiedlich. Positiv überrascht wurden viele bei der Lieferung des Topstar Open Point, was dieser Test beweist (Mehr darüber erfahren).

Im Vergleich fühlt sich der Bürostuhl so an wie weitaus teurere Stühle und hat somit erneut überrascht. Manche hatten deutliche Schwierigkeiten beim Aufbau, auch wurde berichtet über fehlerhafte Größenangaben des Modells. Fehlende Zentimeter machen sich hier durchaus bemerkbar. Doch ist im Großen und Ganzen dieses Mobiliar eine gute Investition. Langlebig, stabil und komfortabel verschafft er Erholung und das  selbst am Arbeitsplatz.

Teilweise wurden fehlende Teile entdeckt was das Zusammenbauen erheblich schwieriger gestaltet hat. Für den Aufbau wird jedoch keinerlei extra Werkzeug benötigt und im Preis-Leistungsverhältnis hat dieses Stück 80 Prozent der Kunden überzeugt. Die Bewertungen hier bewegen sich bei den Noten Gut bis ausreichend. Schau mal hier nach dem Angebot auf Amazon.

Das Resümee

Der Bürostuhl überzeugt dank hervorragender Verarbeitung und einem moderaten Preis- Leistungsverhältnis. Im Aufbau gestaltet sich das Vorgehen einfach und schnell. Dieses Modell hat in allen Tests überzeugt und verdient die Testnote Gut erhalten. Im Test gibt es keinerlei Beanstandungen, denn hier werden alle Versprechungen gehalten. Ein gutes Modell für einen guten Preis.

Der Stuhl ist eine Empfehlung wert und hat im Test klar überzeugt. Eine Investition die sich lohnt. Ob der Bürostuhl jedoch mit der versprochenen Garantie überzeugt bleibt abzuwarten.

Neue Ideen für Beilagen mit deiner Küchenmaschine

Deine Küchenmaschine kann mehr als nur Säfte und Shakes zubereiten. Es handelt sich um einen motorisierten Häcksler, der viele verschiedene Arten von Lebensmitteln verarbeiten kann. So kann die Cuisinart Mini Prep Küchenmaschine beispielsweise Gemüse oder Fleisch zerkleinern und sogar Teig mischen. Eine solche Küchenmaschine macht in den richtigen Händen einen großen Unterschied beim Zubereiten von Speisen.

Die Einsatzmöglichkeiten der Kenwood KM 416 Küchenmaschine sind schier unendlich, sodass neuen innovativen Gerichten keine Grenzen gesetzt sind. Die Gerichte, die du mit einer solchen Maschine zaubern kannst, sind daher so vielfältig, wie deine eigenen Kochideen. Schon mit geringen Kochkenntnissen macht sie es möglich, die abwechslungsreichsten Gerichte auf den Teller zu zaubern. Für mehr Beispiele besuchst Du einfach Kuechenmaschinenprofi.de. Hier einige Beispiele:

Krautsalat

Sofern die Zutaten vorhanden sind, ist die Zubereitung dieses Salates kinderleicht. Krautsalat eignet sich gut als Beilage für die verschiedensten Gerichte. Zum Einen ist er ein Klassiker zu frittiertem Hühnchen, aber auch als Sandwich-Belag ist er hervorragend geeignet. Salziges Fleisch stellt außerdem einen leckeren Kontrast zur Süße des Krautsalates dar. Er kann aber auch mit vielen anderen trockenen Gerichten serviert werden.

Für einen einfachen Krautsalat benötigt man Weißkohl, Möhren und eine Soße auf Mayonnaise Basis. Die Soße ist der wichtigste Bestandteil in allen Krautsalat-Variationen. Die Cuisinart Küchenmaschine kannst dir zuerst helfen das Gemüse zu zerkleinern und danach die Soße für dich mischen.

Hausgemachter Salsa Dip

An einem gemütlichen Abend eine Sportsendung anzusehen ist immer besser mit gutem Essen auf dem Tisch. Zu Chips eignet es sich dabei hervorragend eine hausgemachte Salsa Soße zu servieren.

Eine eigene Dip Variation zu kreieren ist ein Klacks, denn leckere Zutaten finden sich in jedem Supermarkt. Entweder du nutzt eines der vielfältigen Online-Rezepte oder du lässt deiner Kreativität freien Lauf. Hast du ein mal dein Lieblingsrezept gefunden, so lässt es sich mit der richtigen Ausrüstung auch in größeren Mengen herstellen. Der einfachste Weg um das Gemüse zeitsparend zu zerkleinern, ist eine Küchenmaschine, die die verschiedenen Arten von Gemüse effektiv verarbeitet. Ganz egal ob von Hand oder durch die Maschine zerkleinert, du wirst keinen Unterschied im Geschmack feststellen können.

Fruchtshakes und Säfte

Kreierst du ein ein paar einfache Säfte aus Online-Rezepten, so wird das Familienessen zu Hause schnell zum Geschmackserlebnis. Mixer eignen sich am besten, um frische Säfte zuzubereiten, doch auch eine normale Küchenmaschine kann verwendet werden um die einzelnen Zutaten zu verarbeiten. Dafür eignet sich der Bosch MUM56340 Test (Styline MUM 5) am besten, da man dort alle weiteren Informationen findet.

Die besten Resultate erzielst du, wenn du die Vorlieben derjenigen kennen, denen du die Säfte servieren möchtest. Du solltest aber auch wissen, welche Früchte sich am besten für Shakes oder Säfte eignen. Einige Früchte schmecken zwar sehr gut, eignen sich aber einfach nicht dafür, einen Saft oder Shake daraus zuzubereiten. Küchenmaschinen mit einem Entsafter machen es dir noch einfacher deinen Lieblingssaft zu kreieren.

Beko WML 15106 NE im Testbericht

In der Regel werden Waschmaschinen weniger effizient, sobald Hersteller die Ladekapazität erhöhen. Dies ist aber nicht der Fall, wenn man im Waschmaschinen Test eine Beko-Maschine beurteilt. Die Beko-Serie kennzeichnet sich besonders durch zwei Dinge aus: eine riesige Ladekapazität von 8kg auf der einen Seite und einer hohen Effizienz mit einem geschätzten jährlichen Energieverbrauch von nur 130 kWh auf der anderen Seite. 130 kWh Energieverbrauch sind normalerweise üblich für kleinere Maschinen, daher unser Lob an Beko, genau das beim Bau dieser sehr großen Maschinen zu berücksichtigt und zu integriert zu haben.

Beko WML 15106 NE – Stärken und Vorteile:

Beko WML 15106 NE#1) Energie Effizienz: Die Serie wird dem Ruf gerecht, dass Beko hoch effiziente Waschmaschinen baut. Die Maschine übertrifft die ENERGY STAR 2014 Richtlinien und verbraucht nur 130 kWh im Jahr. Das Active-Water-System von Beko verwandeln 49 Liter Wasser zu 1.514 Liter Waschkraft, was Bosch damit zum effizientesten Waschmaschinenbauer in den USA macht. Die Leistung der Maschine wird auch besonders im superschnellen Kurzwaschgang von nur 45 Minuten deutlich.

#2) Leiser Betrieb: Die extra leisen Betriebsgeräusche der Maschine werden Sie nicht stören, selbst wenn die Maschine in der Nähe von Wohnraum oder an anderen Stellen, an denen zusätzlicher Lärm unerwünscht ist, aufgestellt wird. Der extra leise Betrieb ist durch der von Bosch entwickelten Anti-Vibrations-Technologie (AVS) möglich. Unter anderem diese Technologie ist dafür verantwortlich, dass die Waschmaschine bei geräuscharmen 52 dB läuft.

#3) Hervorragende Kundenkritik: Die meisten Beurteilungen und Kritiken der 300er-Serie sind durchweg positiv. Besonders gelobt und hervorgehoben werden Qualität, die geringen Geräusche, die hohe Ladekapazität und die Schnellwaschgänge der Maschine. Ebenfalls sehr positiv fallen Berichte und Beurteilungen von Experten aus, die mit dazu beigetragen haben, dass die Bosch 300er-Serie viele Auszeichnungen und Preise gewonnen hat.

#4) Starkes Waschen, hohe Reinheit: Intelligente Sensoren unterstützen den Waschvorgang für hohe Reinheit und Sauberkeit der Wäsche. Wenn Sie Familie haben, besonders mit kleinen Kindern, werden Sie die Waschprogramme von 76◦C besonders mögen und schätzen. Das Waschen bei dieser Temperatur macht es möglich, dass die Beko WML zertifiziert ist und außerdem 99,9% aller im Haushalt herkömmlichen Bakterien beseitigt.

#5) Riesige Ladekapazität: Mit einer hohen Waschtrommel, die bis zu 8 kg umfasst, hat die Beko WML 15106 NE im Test keinerlei Probleme selbst mit Wäschebergen von Großfamilien fertig zu werden – große Handtücher und King-Size-Bettdecken eingeschlossen.

Schwächen und Nachteile

#1) Füllbalance: Es wurden bei der Waschmaschine Probleme mit Vibrationen festgestellt, als die Maschine mit überfüllter Ladung wusch. Das kann man einfach vermieden werden, indem die Maschine normal befüllt wird.

#2) Benutzeroberfläche und Bedienung: Die Steuerung erfolgt elektromechanisch und ist weniger elegant, als bei anderen Maschinen die wir getestet haben.

waschmaschinen-bedienung

Testurteil: Zu empfehlen

Die Beko WML 15106 NE für 300 € ist eine gute Wahl. Eine Alternative dazu finden Sie im Siemens iQ300 WM14E425 Test. Sie können auch ähnlich gute Maschinen in dieser Preisklasse finden, aber generell keine mit einer so großen Ladekapazität und unglaublichen Effizienz wie dieser Maschine von Beko.

Interessanter Artikel über die Beko und Siemens-Geräte: Quelle

TomTom M 25 – Was kann das Navigationssystem?

Mit dem TomTom Start M 25 tritt der Hersteller noch weiter in Konkurrenz mit Garmin. Dieses Navigationsgerät bietet ein größeres Display von 5 Zoll (im Vergleich zu 4,3  Zoll bei ähnlichen Modellen). Aber benötigen Sie wirklich einen größeren Bildschirm?

Das Start 25 gibt es in einer kompakten Version die sich mit dem Nüvi 2595 LMT (hier gibt’s den Navigationsgeräte Test) vergleichen lässt. Beide lassen sich leicht in der Tasche verstauen oder finden im Handschuhfach einen festen Platz. Der größte Unterschied zwischen den beiden ist das größere Display. Das Start M verfügt über ein 5 Zoll Display, was einer Bilddiagonale von ca. 13 cm entspricht.

Weiterhin wurde ein schnell reagierender Touchscreen verbaut. Geht man nach den Angaben vom Hersteller (TomTom), lässt sich die Karte auf dem größeren Display besser ablesen. Weiterhin kann man im Menü zwischen einer 2-D und 3-D Ansicht wählen.

TomTom M 25 Navi

Vorteile und Details zum Start M

Laut TomTom baut das Start M 25 Navigationssystem auf der Funktionsvielfalt des TomTom XL 2 IQ Routes (Edition) auf. Funktionen die wir bereits kennen sind eine Sprachsteuerung, vorinstallierter Kartenmaterial, den Fahrspurassistenten und eine ausgeklügelte Intelligenz. Diese zeigt die jetzige Fahrgeschwindigkeit an und berechnet die anstehende Route anhand des Wochentags und der Uhrzeit.

Ein Vorteil dieses Navigationsgerät liegt daran, dass der Bildschirm ohne große Verzögerung reagiert. Das GPS-Signal wird in wenigen Sekunden gefunden und die optimale Route steht in kürzester Zeit zur Verfügung. Das Signal ist auch im Tunnel stabil. Besonders praktisch ist das TMC. In diesem TomTom Start M 25 Test finden sie dazu alle Vor- und Nachteile des Navis.

Die ausgetüftelte Sprachsteuerung gibt Ihnen die Möglichkeit das Navigationssystem komplett ohne Händchensteuerung zu bedienen. Jegliche Menüs lassen sich per Sprache auswählen. Das eignet sich besonders für Leute, die sich bereits im Straßenverkehr befinden. Durch die Sprachkontrolle können Sie sich auf das fahren konzentrieren und verringern das Unfallrisiko.

Schalten Sie das Gerät an, wenn Ihnen drei Möglichkeiten präsentiert. Zunächst können Sie die Karte anwählen, eine Route eingeben oder auf den Multimedia Speicher des Geräts zugreifen. Unter den Multimediaoptionen lassen sich verschiedene Sprachen einstellen. Weiterhin können Sie MP3s oder Hörbücher von einer SD-Karte abspielen lassen. Diese werden über die integrierten Lautsprecher des Navigationssystems abgespielt. Die Soundqualität ist in Ordnung, aber kann weitestgehend verbessert werden.

Für die Menüführung reicht die Soundqualität allemal aus. Die Stimme bei der Routenführung lässt sich wahlweise ändern. Im Internet lassen sich verschiedene Sprecher herunterladen und anschließend auf das Navigationssystem überspielen.

Abschließend sei noch das integrierte Radio des TomTom Start M25 genannt. Dort können Sie die beliebtesten Radiosender einstellen und abspielen. Alles in allem lässt sich das Navigationsgerät leicht bedienen und ich persönlich mag die angebotenen Funktionen. Einzig und allein das Radio und die Multimediafunktionen sind für mich optional. Wichtig ist, dass die rote schnell und zuverlässig berechnet wird.